3.238 Bühler Moos

 

BEZIRKSSTELLE FÜR NATURSCHUTZ UND LANDSCHAFTSPFLEGE FREIBURG (1995): Gutachten zum geplanten Naturschutzgebiet "Bühler Moos", Gemeinde Öhningen, Gemarkung Öhningen, Landkreis Konstanz.‑ Ms. 10 S.

BEZIRKSSTELLE FÜR NATURSCHUTZ UND LANDSCHAFTSPFLEGE FREIBURG (1996): Würdigung zum geplanten Naturschutzgebiet "Bühler Moos", Gemeinde Öhningen, Gemarkung Öhningen, Landkreis Konstanz.‑ Ms. 10 S.

BOSCHERT, Martin: Bestandsentwicklung des Kiebitzes nach partieller Wiedervernässung und Extensivierung : Untersuchungen in

   drei Gebieten der Oberrheinebene = Population development of the lapwing (Vanellus vanellus) after re-irrigation and changes
   in grassland management in the Upper Rhine Valley, Baden-Württemberg. -
   In: Naturschutz und Landschaftsplanung. - 31. 1999. - S. 51 - 57 Zsfassung in dt. und engl. Sprache

DEUTSCHER WElTERDIENST ( 1953): Klimaatlas von Baden- Württemberg. -Bad Kissingen.

EBERT (Hrsg.) et al. (1991,94): Die Schmetterlinge Baden-Württembergs, Band 1 -4; Stuttgart.

GEOLOGISCHES LANDESAMT (1967): Geologische Karte des Landkreises Konstanz mit Umgebung, 1:50000.

GRÜTTNER, A. ( 1990): Die Pflanzengesellschaften und Vegetationskomplexe der Moore des westlichen Bodenseegebietes.- Diss. Bot. 151 323 S.; Stuttgart.

GRÜTTNER, A. & WARNKE, R. (1988): Gutachten über das gepl. NSG "Bühler Moos", 11 Seiten mit Vegetationskarte; in den Akten der BNL Freiburg.

KOCH, E. (1987) Antrag zur Unterschutzstellung des "Bühler Moos", 4 Seiten mit Pflanzenlisten, in den Akten der BNL Freiburg.

LANDESANSTALT FÜR UMWELTSCHU1Z (1986): Rote Liste der gefährdeten Tiere und Pflanzen in Baden-Württemberg; Arbeitsblätter Naturschutz 5, 97 S.

OBERDORFER, E. (1983): Pflanzensoziologische Exkursionsflora. 5. Auflage, Stuttgart, Ulmer.

SEBALD, S. et. al (1990): Die Farn- und Blütenpflanzen Baden-Württembergs. .1.,2.,3. und 4.