4.080 Hochberg

 

VORBEMERKUNG: Bei Tailfingen auf der Zollernalb erstreckt sich oberhalb vom Buchberg in südexponierter Hanglage das NSGHochberg. Es sollte nicht verwechselt werden mit dem NSG Kälberberg ‑ Hochberg (4.237, da erst 1994 verordnet, nicht mehr in der Bibliographie berücksichtigt) auf der Münsinger Alb. Ein weiteres gleichnamiges NSG Hochberg (3.109) liegt zwischen Sasbach und Jechtingen im Kaiserstuhl.

 

BEZIRKSSTELLE FÜR NATURSCHUTZ UND LANDSCHAFTSPFLEGE TÜBINGEN (1980): Das Naturschutzgebiet "Hochberg"/ZAK.‑ Ms., 8 S.

BOLTER, E. (1930): Ein Pflanzenparadies ‑ Botanische Wanderung am Nordwestrand des Heubergs.‑ Bl. Schwäb. Albver., 42 (6): 172‑175.

DOBLER, D. (1988): Jahreshauptversammlung Bund Naturschutz Alb‑Neckar e.V. am 21.11.1987. Rechenschaftsbericht des Vorsitzenden für 1987.‑ Bund Naturschutz Alb‑Neckar, 14 (1): 26‑36.

FEUCHT, G. (1993): Erfahrungen bei Pflegearbeiten in südwestdeutschen Naturschutzgebieten.‑ Bund Naturschutz Alb‑Neckar, 19 (2): 29‑50.

FRITZ, W. & L. SCHERER (1988): Die Naturschutzgebiete im Zollernalbkreis.‑ Bund Naturschutz Alb‑Neckar, 14 (1): 1‑21.

HÄGELE, G. (1982): Erwerb von naturschutzwürdigen Grundstücken.‑ Bund Naturschutz Alb‑Neckar, 8 (1): 39‑45.

HAGENMEYER, A. (1991): Jahreshauptversammlung des Bundes Naturschutz Alb-Neckar e.V. am 17. November 1990. Bericht der Vorsitzenden.‑ Bund Naturschutz Alb‑Neckar, 17 (1): 10‑17.

HANTKE, R., M. PFANNENSTIEL & G. RAHM (1976): Zur Vergletscherung der westlichen Schwäbischen Alb.‑ Ber. naturforsch. Ges. Freiburg, 66: 13‑27.

HELD, Th. (1985): Bericht der Arbeitsgruppe Hohenheim. In: Jahreshauptversammlung des Bundes Naturschutz Alb‑Neckar e.V. am 17.11.1984.‑ Bund Naturschutz Alb‑Neckar, 11 (1): 50‑53.

HUGGER, R. (1980): Geologie im Raum Albstadt.‑ Bl. Schwäb. Albver., 86 (3): 78‑79.

JANSEN, E. (1988): Die württembergischen Blatt‑, Halm‑ und Holzwespen (Hymenoptera, Symphyta) ‑ II. Symphyten von der Schwäbischen Alb.‑ Veröff. Naturschutz Landschaftspflege Bad.‑Württ., 63: 393‑406.

KARL, W. (1991): Jahresbericht für die Bezirksgruppe Zollernalb. In: Jahreshauptversammlung des Bundes Naturschutz Alb‑Neckar e.V. am 17. November 1990.‑ Bund Naturschutz Alb‑Neckar, 17 (1): 19‑22.

KIRCHER, K. (1982): Naturschutz in Albstadt, Zollernalbkreis ‑ Der Weg zu dem Landschaftsschutzgebiet Albstadt/Bitz und den Naturschutzgebieten.‑ Bund Naturschutz Alb‑Neckar, 8 (1): 18‑32.

KIRCHNER, O. & J. EICHLER (1894/1896): Beiträge zur Pilzflora von Württemberg I.‑ Jh. Ver. vaterl. Naturkde. Württ., 50: 291‑492 (1894); 52: 173‑254 (1896).

KUHN, K. (1937): Die Pflanzengesellschaften im Neckargebiet der Schwäbischen Alb.‑ Hrsg. Württ. Landesstelle Naturschutz u. Ver. vaterl. Naturkde. Württ., 340 S.; Öhringen (Hohenlohesche Buchhandlung F. Rau).

KÜNKELE, S. (1977): Zur Verbreitung und Gefährdung der Orchideen im Raum Albstadt (Schwäb. Alb).‑ Veröff. Naturschutz Landschaftspflege Bad.-Württ., 46: 19‑48.

LOHRMANN, R. (1939): Die heutige Verbreitung der Eibe (Taxus baccata L.) in Württemberg und Hohenzollern.‑ Veröff. württ. Landesstelle Naturschutz, 15: 13‑34.

MAUTE, H. (1983): Bericht der Bezirksgruppe Albstadt. In: Berichte über die Hauptversammlung am 6. November 1982 in Reutlingen.‑ Bund Naturschutz Alb‑Neckar, 9 (1): 26‑31.

MAUTE, H. (1984): Bericht der Bezirksgruppe Albstadt. In: 10 Jahre Bund Naturschutz Alb‑Neckar‑Hauptversammlung 1983 am 05. November in Reutlingen.‑ Bund Naturschutz Alb‑Neckar, 10 (1): 36‑38.

MAUTE, H. (1985): Arbeitsbericht der Bezirksgruppe Albstadt. In: Jahreshauptversammlung des Bundes Naturschutz Alb‑Neckar e.V. am 17.11.1984.‑ Bund Naturschutz Alb‑Neckar, 11 (1): 39‑43.

MAUTE, H. (1986): Arbeitsbericht der Bezirksgruppe Albstadt. In: Jahreshauptversammlung des Bundes Naturschutz‑Alb‑Neckar e.V. am 30.11.1985.‑ Bund Naturschutz Alb‑Neckar, 12 (1): 15‑17.

MAUTE, H. (1987): Arbeitsbericht für die Bezirksgruppe Albstadt. In: Jahreshauptversammlung des Bundes Naturschutz Alb‑Neckar e.V. am 22.11.1986.‑ Bund Naturschutz Alb‑Neckar, 13 (1): 24‑27.

MAUTE, H. (1988): Jahreshauptversammlung Bund Naturschutz Alb‑Neckar e.V. am 21.11.1987.‑ Bericht der Bezirksgruppe Albstadt über 1987.‑ Bund Naturschutz Alb‑Neckar, 14 (1): 45‑46.

MAUTE, H. (1989): Jahresbericht für die Bezirksgruppe Albstadt. In: Jahreshauptversammlung des Bundes Naturschutz Alb‑Neckar e.V. am 19. November 1988.‑ Bund Naturschutz Alb‑Neckar, 15 (1): 33‑35.

MAUTE, H. (1990): Jahresbericht für die Bezirksgruppe Albstadt. In: Jahreshauptversammlung des Bundes Naturschutz Alb‑Neckar e.V. am 18. November 1989.‑ Bund Naturschutz Alb‑Neckar, 16 (1): 37‑39.

MAYER, A. (1950): Exkursionsflora von Südwürttemberg und Hohenzollern mit besonderer Berücksichtigung der Universitätsstadt Tübingen.‑ LXXII, 527 S. (3. Aufl.); Stuttgart (Wiss. Verlagsgesellschaft).

MIKSCH, G, D. DOCZKAL & Ch. SCHMID‑EGGER (1993): Faunistische Bearbeitung der Raubfliegen Baden‑Württemberg (Dipetera: Asilidae).‑ Jh. Ges. Naturkde. Württ., 148: 159‑191.

PFEIFFER, C. (1927): Über den Uhu in Württemberg, sein Vorkommen, sein Aussterben und über Versuche zu seiner Wiedereinbürgerung auf der Schwäbischen Alb.‑ Veröff. staatl. Stelle Naturschutz württ. Landesamt Denkmalpflege, 2 (2. Aufl.): 83‑108.

RIEBER, X. (1891/1892): Beiträge zur Kenntnis der Lichenenflora Württembergs und Hohenzollern.‑ Jh. Ver. vaterl. Naturkde. Württ., 47: 246‑270 (1891); 48: 248‑253 (1892).

RIEDEL, W. (1983): Bericht der Bezirksgruppe Reutlingen. In: Berichte über die Hauptversammlung am 6. November 1982 in Reutlingen.‑ Bund Naturschutz Alb‑Neckar, 9 (1): 34‑42.

SCHACH, G. (1980): Die Pflanzenwelt rund um Albstadt.‑ Bl. Schwäb. Albver., 86 (3): 80.

SCHEERER, F. (1967): Rund um den Raichberg.‑ Bl. Schwäb. Albver., 73 (3): 68‑70.