1.19.042 Haselbachtal I

VO vom 15.04.1971 - siehe unter Nr. 1.27.030, vom 11.03.1981 - siehe unter Nr. 1.19.001.

Änderung:

Verordnung des Landratsamtes Rems-Murr-Kreis zur Änderung der Verordnung des Regierungspräsidiums Stuttgart über das Landschaftsschutzgebiet „Haselbachtal" auf den Gemarkungen Alf-dorf, Rems-Murr-Kreis, Lorch, Schwäbisch Gmünd und Mutlangen, Ostalbkreis vom 29. Dezember 1975 vom 12. Oktober 2001 (Amtsbl. Alfdorf v. 19.10.2001).

Aufgrund von §§ 22, 58 Abs. 3 des Naturschutzgesetzes (NatSchG) in -der Fassung vom 29. März 1995 (GBI. S. 385) wird verordnet:

§ 1

(1) Der räumliche Geltungsbereich der Verordnung des Regierungspräsidiums Stuttgart über das Landschaftsschutzgebiet „Haselbachtal" vom 29. Dezember 1975 wird geändert.

(2) Die in § 2 näher bezeichnete Fläche auf dem Gebiet der Gemeinde Alfdorf, Gemarkung Alfdorf, Rems-Murr-Kreis, wird mit In-Kraft-Treten dieser Verordnung aus dem Landschaftsschutzgebiet herausgenommen.

§ 2

(1) Die Aufhebung berührt das Gewann „Halde" im Bereich des Maierhofweges am südlichen Ortsrand von Alfdorf. Die von der Anfhebung berührte Fläche hat eine Größe von rund 0,3 ha.

(2) Auf dem Gebiet der Gemeinde Alfdorf, Gemarkung Alfdorf, wird eine Teilfläche von Flst. Nr. 3124 aus dem Landschaftsschutzgebiet herausgenommen.

(3) Die berührte Fläche ist in einer Übersichtskarte vom 20. Juli 2001 im Maßstab 1:25000 (Anlage 1) und in einer Flurkarte vom 20. Juli 2001 im Maßstab 1:2500 (Anlage 2) schwarz begrenzt und rot angeschummert eingetragen. Die geänderte Grenze des Landschafts­schutzgebietes ist in der Flurkarte schwarz begrenzt und grün angeschummert eingetragen. Die Karten sind Bestandteil dieser Verordnung.

(4) Die Verordnung mit Karten wird bei der Gemeindeverwaltung Alfdorf in Alfdorf, Obere Schlossstraße 28, sowie beim Landratsamt Rems-Murr-Kreis in Waiblingen, Alter Postplatz 10, zur kostenlosen Einsicht durch jedermann während der Sprechzeiten niedergelegt.

§ 3 In-Kraft-Treten

Diese Verordnung tritt am Tage nach ihrer Verkündung in Kraft.

Waiblingen, den 12. Oktober 2001

gez. Horst Lässing

Landrat des Rems-Murr-Kreises