Angaben zum Projekt
Projekt-Nr:KN-2012-06
Projekttitel:Konzept "nachhaltig konsumieren - ein Stadtrundgang"
Bewilligungsdatum:24.05.2012
Projektstatus:beendet
Standort der Maßnahme:Aach, Stadt; Allensbach; Bodman-Ludwigshafen; Büsingen am Hochrhein; Eigeltingen; Engen, Stadt; Gaienhofen; Gailingen am Hochrhein; Gottmadingen; Hilzingen; Hohenfels; Konstanz, Universitätsstadt; Moos; Mühlhausen-Ehingen; Mühlingen; Öhningen; Orsingen-Nenzingen; Radolfzell am Bodensee, Stadt; Reichenau; Rielasingen-Worblingen; Singen (Hohentwiel), Stadt; Steißlingen; Stockach, Stadt; Tengen, Stadt; Volkertshausen
Angaben zum Antragsteller
Antragsteller Nr. 1
Name: Wehr, Judith
PLZ, Ort: 78462 Konstanz
Beschreibung des Projektes
Kurzbeschreibung:

Das Projekt möchte mittels Erlebnistouren und Stadtrundgängen dem Verbraucher über die Auswirkungen ihres Konsumverhaötens Auf natur und Umwelt informieren und sie diesbezüglich sensibilisieren. Gleichzeitig werden Wege aufgezeigt, wie nachhaltig, natur- und sozialverträglichkonsumiert werden kann. Durch erlebnisorientierte Umweltbildung wird einerseits die Verbindung zw. den Verbrauchern und der Landwirtschaft im Projektgebiet "westlicher Bodensee" gesträrkt und andererseits die Bedeutung von Naturschutz hervorgehoben sowie Möglichkeiten des persönlichen Engagaements vorgestellt.

In den Erlebnistouren und Stadtrundgängen stehen der qualitative Wertz und die Bedeutung von regional erzeugten Produkten im Vordergrund. Ziel des Projektes ist es dabei auch, regionale Produkte und Dienstleistungen zu vermarkten. Um dies bestmöglich zu erreichen, soll eine Kooperation mit Produzenten, Händlern und Vereinen, die bestimmte Kriterien erfüllen, eingegangen und ein netzwerk aufgebaut werden.

Ziele, u. a.:

- Herstellung von regionalen Produkten vor Ort erfahrbar machen

- Identifikation mit der Region und Wertschätzung von regionalen Produkten fördern

- Die Teilnehmer über umweltbewusste Ernährung und nachhaltige Konsumalternativen informieren

- Naturerlebnis

- Vernetzung der unterschiedlichen Akteure

Handlungsfelder:
  • Information/Bildung
  • Information/Tourismus
PLENUM-Ziele:
  • Entwicklung des Tourismus und der Freizeit- und Erholungsnutzung in Einklang mit den PLENUM-Naturschutzzielen
  • Unterstützung einer land- und forstwirtschaftlichen Nutzung, die die PLENUM-Naturschutzziele fördert
  • Weiterentwicklung der umweltpädagogischen Angebote und Öffentlichkeitsarbeit / Information der Bevölkerung, der Landnutzer, der Besucher und der Verbraucher über das PLENUM-Projekt
  • Weiterentwicklung und Vernetzung bestehender Aktivitäten im Natur- und Umweltschutz
Ergebnisse:

Zunächst wurde von Mai bis Ende Juli ein Umsetzungskonzept für einen "grünen Stadtrundgang und Erlebnistouren" in Konstanz erarbeitet. Ab August haben in Zusammenarbeit mit der Touristinformation Konstanz insgesamt 9 Stadtrundgänge mit über 120 Teilnehmern stattgefunden, so wie 2 Erlebnistouren bei Projektpartnern (Obsthof Romer). Ab dem nächsten Jahr soll das Angebot erweitert werden. Neben verschiedenen Erlebnistouren für Familien und Gruppen werden auch Stadtrundgänge für Schulklassen angeboten. Weitere Informationen zum Projekt gibt es unter: www.greentours.de

Link:www.greentours.de
Bild: