Wind

zum Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft  

Windgeschwindigkeit

 
Grundlage für die vom Deutschen Wetterdienst berechneten Jahresmittel der Windgeschwindigkeit in einer Höhe von 10 m über Grund bildet das Statistische Windfeldmodell (SWM). Anhand von 218 Windmessstationen des Deutschen Wetterdienstes (Bezugszeitraum 1981 bis 2000) wurde die räumliche Verteilung der Windgeschwindigkeit in Abhängigkeit von verschiedenen Einflussfaktoren, wie z.B. der Höhe über dem Meeresspiegel, der geographischen Lage, der Geländeform und der Landnutzung (Geländerauigkeit) mittels einer nichtlinearen Regression bestimmt. Die Ergebnisse dieser Untersuchung werden dann auf der Grundlage topographischer Daten (digitale Höhen− und Landnutzungswerte) im 200−m−Raster in die Fläche umgesetzt.