3.233 Taubergießen

 

BEZIRKSSTELLE FÜR NATURSCHUTZ UND LANDSCHAFTSPFLEGE FREIBURG (1998): Naturschutzgebiet Taubergießen. Konzeption und Text: Reinhard Zimmermann ; Alexander Ostermann]. - Freiburg i.Br., 56 S. : zahlr. Ill., graph. Darst., Kt. + Kt.-Beil.

Pisoke, Thomas: Die Waldstruktur im Bannwald Taubergießen : eine Luftbildauswertung im strukturreichen Auewald. - Freiburg : Forstliche Versuchs- und Forschungsanst. B-W, 2000. - 103 S. : Ill., graph. Darst., Kt. - (Freiburger forstliche Forschung : Berichte ; 22).

Schweinfurth, Wilfried: Der Rhein in zwei Bildern : Naturlandschaft - Kulturlandschaft ; der Nördliche Oberrhein zwischen Iffezheim und Taubergießen ; Kurzbericht zur Eintages-Exkursion vom 5.6.1999. - In: Verein für Naturkunde <Mannheim>: Jahresbericht. - N.F. 7. 1999/2000. - S. 125 – 128.

 

Vom ehemaligen NSG 3.108 (durch VO vom 08.04.1997 in 3.233 aufgegangen):

 

AKTIONSGEMEINSCHAFT BREISGAU‑TAUBERGIESSEN ZUM SCHUTZ VON WASSER UND LANDSCHAFT (1974): Taubergießen.‑ 48 S., Merdingen/Freiburg.

ANONYMUS (1956): Neue Natur‑ und Landschaftsschutzgebiete in Südbaden.‑ Mitt. bad. Landesver. Naturkunde u. Naturschutz, N.F., 6 (4): 297‑299.

ANONYMUS (1976): Der Schwarzwaldverein gibt ein Gutachten zur Rettung des "Taubergießen" in Auftrag. In: Naturschutz ‑ Umweltschutz.‑ Der Schwarzwald, Jg. 1976 (1): 37.

ANONYMUS (1982): Ein paar Orchideen. Streit um ein europaweit einzigartiges Naturschutzgebiet am Oberrhein beschäftigt Bonn und Paris.‑ Der Spiegel, (8) v. 22.02.1982.

ANONYMUS (1982): Taubergießen kommt bald zur Ruhe (Aus: Schwarzwälder Bote). In: Der Schwarzwald aktuell.‑ Der Schwarzwald, Jg. 1982 (4): 166.

ANONYMUS (1983): Erster Naturschutzpreis Baden‑Württemberg vergeben. In: sh aktuell.‑ Schwäb. Heimat, 34 (2): 174.

ANONYMUS (1984): Naturschutzgebiet Taubergießen von Besuchern überrollt.‑ Der Schwarzwald, Jg. 1984 (2): 73.

ANONYMUS (1989): Schwerpunkte der Aufgaben des Schwarzwaldvereins seit seiner Gründung.‑ Der Schwarzwald, Jg. 1989 Sonderheft: 125 Jahre Schwarzwaldverein e.V.: 60‑67.

ANONYMUS (1992): Waldschutzgebiete.‑ Die Urwälder von morgen. In: Der Schwarzwald aktuell.‑ Der Schwarzwald, Jg. 1992 (3): 119.

ANONYMUS (E.B.) (1975): Ortsgruppe Staufen/Bad Krozingen: Wanderungen im Landschaftsschutzgebiet "Taubergießen". In: Aus Gauen und Ortsgruppen.‑ Der Schwarzwald, Jg. 1975 (1): 41.

ANONYMUS (E.K.) (1980): Ortsgruppe Kollnau‑Gutach: In den Taubergießen. In: Aus Gauen und Ortsgruppen.‑ Der Schwarzwald, Jg. 1980 (3): 130.

ANONYMUS (K.S.) (1986): Betr. NSG Taubergießen. In: Schwarzwaldverein intern.‑ Der Schwarzwald, Jg. 1986 (3): 98.

ASAL, K. (1973): 20 Jahre Arbeitsgemeinschaft Heimatschutz Südbaden.‑ Der Schwarzwald, Jg. 1973 (3): 127‑129.

BACKHAUS, D. & W. KRAUSE (1974): Beiträge zur Algenflora des Taubergießengebietes. In: Taubergießengebiet, eine Rheinauenlandschaft.‑ Natur‑ u. Landschaftsschutzgebiete Bad.‑Württ., 7: 177‑179; Ludwigsburg.

BARBRACK, K.H. (1977): Naturschutz. In: Jahresbericht des Schwarzwaldvereins 1976/77.‑ Der Schwarzwald, Jg. 1977 (2): 73.

BARBRACK, K.H. (1980): Naturschutz. In: Jahresbericht des Schwarzwaldvereins 1979/80.‑ Der Schwarzwald, Jg. 1980 (2): 60.

BARBRACK, K.H. (1982): Naturschutz. In: Jahresbericht des Schwarzwaldvereins 1981/82.‑ Der Schwarzwald, Jg. 1982 (2): 63‑64.

BARBRACK, K.H. (1985): Naturschutz. In: Jahresbericht des Schwarzwaldvereins 1984/85.‑ Der Schwarzwald, Jg. 1985 (2): 68‑69.

BAUM, F. & J. ROPPEL (1976): Bemerkenswerte neue Käferfunde aus der Umgebung von Freiburg.‑ Mitt. bad. Landesver. Naturkunde u. Naturschutz, N.F., 11 (3/4): 363‑383.

BAUM, F. (1989): Zur Käferfauna des Belchengebietes. In: Der Belchen ‑ Geschichtlich‑naturkundliche Monographie des schönsten Schwarzwaldberges.‑ Natur‑ u. Landschaftsschutzgebiete Bad.-Württ., 13: 965‑1030; Karlsruhe.

Baumann, Peter ; Noack, Klaus: Taubergießen am Oberrhein : d. Fluß, der aus der Tiefe kommt. - In: Baumann, Peter ; Noack, Klaus: Deutschlands letzte Wildnis. - Braunschweig, l986. - S. 30 – 55.

BERNADOTTE, Graf L. (1968): Ausbau des Oberrheins von Basel bis Karlsruhe.‑ In: Landespflege am Oberrhein.‑ Schr.‑R. Dt. Rat Landespflege, (10): 5‑9.

BISS, R. (1988): Chemisch‑physikalische und limnofaunistische Untersuchungen in den Gewässern des Taubergießengebietes unter Berücksichtigung der anthropogenen Einflüsse.‑ Dipl.‑Arb. Univ. Freiburg, 124 S. + Tabellen + Karte.

BOGENRIEDER, A. & G. HÜGIN (1978): Zustand des Waldes in der Rheinniederung zwischen Grießheim und Sasbach ‑ Region Südlicher Oberrhein ‑ (1976). Beispiel einer Zustandserfassung.‑ Beih. Veröff. Naturschutz Landschaftspflege Bad.‑Württ., 11: 237‑246.

BRAUN, A.R. & W. KUNZ (1991): Zweiter Beitrag zur mittelbadischen Wasserkäfer‑Fauna.‑ Mitt. bad. Landesver. Naturkunde u. Naturschutz, N.F. 15 (2): 415‑438.

BRAUN, M. (1971): Oberservation d'un Butor (Botaurus stellaris) dans les Bras morts du Rhin.‑ Lien orn. d'Alsace, 8, 17, 29.

BRAUN, M. (1989): Zum Vorkommen der Säugetiere in Baden‑Württemberg ‑ Entwurf einer Roten Liste (Stand 1988).‑ Veröff. Naturschutz Landschaftspflege Bad.‑Württ., 64/65 (1988/89): 145‑201 (Erschienen 1990).

BRETZENDORFER, F. (1974): Zur Kleinsäugerfauna des Taubergießengebietes. In: Das Taubergießengebiet, eine Rheinauenlandschaft.‑ Natur‑ u. Landschaftsschutzgebiete Bad.‑Württ., 7: 636‑637; Ludwigsburg.

BUCHWALD, K. (1968): Die Auswirkungen wasserbaulicher Eingriffe auf Naturhaushalt und Landschaftsstruktur der südlichen und mittleren Oberrheinebene. In: Landespflege am Oberrhein.‑ Schr.‑R. Dt. Rat Landespflege, (10): 24‑32.

BÜCKING, W. & W. REINHARDT (1985): Vegetationskundliche Forschung im neuen Bannwald im Naturschutzgebiet Taubergießen.‑ Veröff. Naturschutz Landschaftspflege Bad.‑Württ., 59/60 (1984): 143‑174.

BÜCKING, W. (1985): Waldschutzgebiete in Baden‑Württemberg ‑ Zum aktuellen Stand der Ausweisung.‑ Veröff. Naturschutz Landschaftspflege Bad.‑Württ., 59/60 (1984): 57‑76.

BÜCKING, W. (1987): Naturwaldreservate der badischen Rheinaue. Zustandserfassung und künftige Entwicklung. In: 2. Österreichisches Urwald‑Symposium‑Ost‑Gmunden.‑ Hrsg. H. Mayer. S. 115‑138.

BÜCKING, W. (1988): Neue Bann‑ und Schonwälder in Baden‑Württemberg.‑ Veröff. Naturschutz Landschaftspflege Bad.‑Württ., 63: 117‑149.

BÜCKING, W. (1989): Bericht des Landes Baden‑Württemberg über den Stand der Einrichtung, Sicherung, Bestandserfassung und Dauerbeobachtungen von Naturwaldreservaten.‑ Natur und Landschaft, 64 (12): 550‑553.

BÜCKING, W. (1989): Naturwaldreservate der badischen Rheinaue. Konzept der Zustandserfassung und Ausblick auf die künftige Entwicklung.‑ Mitt. bad. Landesver. Naturkunde u. Naturschutz, N.F., 14 (4): 957‑979.

BÜCKING, W. (1989): Tagung der Arbeitsgemeinschaft Waldschutzgebiete im Taubergießen.‑ In: Kleine Mitteilungen und Referate.‑ Mitt. Ver. Forstl. Standortskunde u. Forstpflanzenzüchtung, (34): 85.

BÜCKING, W. (1990): 90 Jahre Waldschutzgebiete in Baden‑Württemberg.‑ Mitt. Ver. Forstl. Standortskunde u. Forstpflanzenzüchtung, (35): 85‑98.

BÜCKING, W. (1992): Liste der Waldschutzgebiete in Baden‑Württemberg 1992.‑ Mitt. Ver. Forstl. Standortskunde u. Forstpflanzenzüchtung, (36): 47‑63.

BÜCKING, W., W. KÄTZLER, E. LANGE, W. REINHARDT & H. WEISHAAR (1986): Methods for documenting succession in forests as developed and applied in natural forest reserves in South‑West Germany. In: Forest dynamics research in Western and Central Europe.‑ Proccedings of the workshop held 17.‑ 20. September 1985 in Wageningen, The Netherlands. (Hrsg. J. Fanta), 265‑273; Wageningen.

BÜCKING, W., W. REINHARDT & E. LANGE (1987): Vegetationskundliche Forschung in den Waldschutzgebieten des Naturschutzgebietes Taubergießen. Schr.‑R. Landesforstverwaltung Bad.‑Württ., 64: 115‑133.

BÜHLER, W., F. KRIEGSMANN & W. SCHNETTER (1959): Naturkundliche Exkursion in die Rheinaue zwischen Meißenheim und Weisweil am 22.6.1958.‑ Mitt. bad. Landesver. Naturkunde u. Naturschutz, N.F., 7 (5): 395‑404.

BUNDESMINISTERIUM DES INNERN (BMI) (1976): Umweltprobleme des Rheins.‑ 3. Sondergutachten März 1976 des Rates von Sachverständigen für Umweltfragen.‑ 258 S.; Bonn.

CARBIENER, R. (1974): Die linksrheinischen Naturräume und Waldungen der Schutzgebiete von Rhinau und Daubensand (Frankreich): eine pflanzensoziologische und landschaftsökologische Studie. In: Das Taubergießengebiet, eine Rheinauenlandschaft.‑ Natur‑ u. Landschaftsschutzgebiete Bad.‑Württ., 7: 438‑535; Ludwigsburg.

CHOPY, J.‑L. (1971): In: Flamment rose sur le plan d'ean de Kappel.‑ Lien. orn. d'Alsace 8: 29.

DAUBRÉE, A. (1850): Observations sur les alluvions anciennes et modernes d'une partie du bassin du Rhin.‑ Mém. Soc. Mus. Hist. natur. Strasbourg, 4: 117‑143.

DEMUTH, S. (1992): Euphorbiaceae ‑ Wolfsmilchgewächse; Linaceae ‑ Leingewächse; Balsaminaceae ‑ Springkrautgewächse.‑ In: Die Farn‑ und Blütenpflanzen Baden‑Württembergs (Hrsg. O. Sebald, S. Seybold u. G. Philippi), 4: 86‑122, 156‑168, 198‑204; Stuttgart (E. Ulmer).

DETZEL, P. (1991): Ökofaunistische Analyse der Heuschreckenfauna Baden‑Württembergs (Orthoptera).‑ Diss. Univ. Tübingen, 365 S.

DOCZKAL, D. & Ch. SCHMID‑EGGER (1992): Ergänzungen zur Wildbienenfauna Baden‑Württembergs (Hymenoptera: Apoidea).‑ In: Wissenschaftliche Mitteilungen.‑ carolinea, 50: 173‑176.

DOCZKAL, D., U. SCHMID, A. SSYMANK, J.‑H. STUKE, R. TREIBER & M. HAUSER (1993): Rote Liste der Schwebfliegen (Diptera: Syrphidae) Baden‑Württembergs.‑ Natur und Landschaft, 68 (12): 608‑617.

DÜLL, R. (1969/1970): Moosflora von Südwestdeutschland.‑ Mitt. bad. Landesver. Naturkunde u. Naturschutz, N.F., 10 (1): 39‑138 (1969), (2): 301‑329 (1970).

DÜLL, R. (1970): Zweiter Beitrag zur Kenntis der Verbreitung südwestdeutscher Moose, insbesondere von Schistostega pennata.‑ Jh. Ges. Naturkde. Württ., 125: 109‑136.

EBERT, G. (Hrsg.) (1991): Die Schmetterlinge Baden‑Württembergs.‑ 1: 222-230, 255‑262, 337‑344, 487‑492; 2: 7‑13, 33‑39, 101‑106, 301‑307, 384‑391, 433‑437, 438‑444, 445‑451; Stuttgart (E. Ulmer).

ECKE, H. (1968): Das Schutzgebiet Taubergießen am Oberrhein.‑ Natur und Landschaft, 43: 41‑44.

ECKE, H. (1974): Zur Vorgeschichte der deutsch‑französischen Zusammenarbeit. In: Das Taubergießengebiet, eine Rheinauenlandschaft.‑ Natur u. Landschaftsschutzgebiete Bad.‑Württ., 7: 136‑138; Ludwigsburg.

EICHLER, J., R. GRADMANN & W. MEIGEN (1909/1927): Ergebnisse der pflanzengeographischen Durchforschung von Württemberg, Baden und Hohenzollern. Hrsg. Ver. vaterl. Naturkde. Württ. u. Bad. Landesver. Naturkunde u. Naturschutz (IV): 219‑278 (1909); (VI): 317‑388 (1914); (VII): 389‑454 (1927); Stuttgart.

EIDEL, K. (1937): Beiträge zur Insektenfauna des Rheins.‑ Beitr. naturkdl. Forsch. Südw.‑Dtl., 2: 40‑48.

EIDEL, K. (1952): Beiträge zu Badens Trichopterenfauna.‑ Mitt. bad. Landesver. Naturkunde u. Naturschutz, N.F., 5 (6): 283‑287.

ENCKE, B.G. (1983): Taubergießen ‑ beispielhaftes deutsch‑französisches Naturschutzprojekt. Fortbestand eines letzten großen intakten Auewaldes gesichert.‑ Allg. Forstztg., 20: 511‑515.

ENGEL, R. & S. KÜNKELE (1977): Zur Verbreitung der Orchideen am südlichen Oberrhein.‑ Mitt. Bl. Arbeitskr. Heim. Orch. Baden‑Württ., 9: 51‑118.

FACHSCHAFT FÜR ORNITHOLOGIE SÜDLICHER OBERRHEIN IM DEUTSCHEN BUND FÜR VOGELSCHUTZ (1990): Die Entwicklung der Avifauna des Naturschutzgebietes Taubergießen in den letzten zwanzig Jahren.‑ Ms., 28 S.; Rheinhausen.

FEDERSCHMIDT, A. (1988): Zur Kongruenz von Heuschreckengemeinschaften und Pflanzengesellschaften unter Berücksichtigung von Vegetationsstruktur und Mikroklima.‑ Dipl.‑Arb. Univ. Freiburg, 119 S.

FEDERSCHMIDT, A. (1989): Zur Koinzidenz von Heuschreckenvorkommen und Pflanzengesellschaften auf den Rasen des NSG Taubergießen.‑ Mitt. bad. Landesver. Naturkunde u. Naturschutz, N.F., 14 (4): 915‑926.

FISCHER, H. & H.J. KLINK (1967): Die naturräumlichen Einheiten auf Blatt 177 Offenburg.‑ Geographische Landesaufnahme 1 : 200 000.‑ Naturräumliche Gliederung Deutschlands, 48 S.; Bad Godesberg.

FRITZ, K. & P. SOWIG (1979): Verbreitung und Ökologie der Amphibien im Raum Lörrach.‑ Veröff. Naturschutz Landschaftspflege Bad.‑Württ., 49/50: 219-257.

FUCHS, G. (1968): Kiesgrube auf Gemarkung Rheinau im Landschaftsschutzgebiet "Taubergießen". In: Landespflege am Oberrhein.‑ Schr.‑R. Dt. Rat Landespflege, (10): 59‑60.

GAUSS, R. & W. Perraudin (1970): Neufunde, Nachträge und Berichtigungen zur Hautflüglerfauna im badischen Gebiet.‑ Mitt. bad. Landesver. Naturkunde u. Naturschutz, N.F., 10 (2): 355‑363.

GAUSS, R. (1967): Verzeichnis der im badischen Gebiet bekanntgewordenen aculeaten Hautflügler und Goldwespen (Hymenoptera) sowie von stylopisierten Arten.‑ Mitt. bad. Landesver. Naturkunde u. Naturschutz, N.F., 9 (3): 529-587.

GAUSS, R. (1974): Im Taubergießengebiet ermittelte Hautflügler (Hymenoptera ohne Symphyta) und Netzflügler (Neuroptera).‑ In: Das Taubergießengebiet, eine Rheinauenlandschaft.‑ Natur‑ u. Landschaftsschutzgebiete Bad.‑Württ., 7: 570‑579; Ludwigsburg.

GELLER, W. (1970): Beitrag zur Hydrographie der Fließgewässer des Taubergießengebietes (Oberrheinebene), sowie zur Ökologie der dort lebenden Gammarus‑Arten.‑ Zul.-Arb. Univ. Freiburg.

GELLER, W. (1973): Verteilung und Schwankunsbreite einiger limnischer Ökofaktoren in den Gewässern des Taubergießengebietes (Oberrheinebene).‑ Mitt. bad. Landesver. Naturkunde u. Naturschutz, N.F., 11 (1): 45‑54.

GERKEN, B. (1980): Über Tiergemeinschaften der Rheinaue ‑ Zur Bedeutung des Wasserhaushaltes und des Zustandes der Waldvegetation.‑ Ber. Int. Symp. Int. Vereinigung Vegetationskunde, Epharmonie, 351‑372.

GERKEN, B. (1983): Zum Status der Helmazurjungfer (Coenagrion mercuriale, Insecta Odonata) am südlichen und mittleren Oberrhein.‑ Ber. Arbeitsgemeinschaft Naturschutz Freiburg, 2: 96‑99.

GERKEN, B., T. ESCHE & M. ESCHE (1978): Zur Lepidopteren‑Fauna des "G'schleders" im künftigen NSG "Rheinaue‑Taubergießen".‑ 25 S. + Nachtrag. (LfU-BW, Karlsruhe).

GLADITSCH, S. (1969): Die Wasserkäfer eines Kleinbiotops, mit einem Neufund für Süddeutschland.‑ Beitr. naturkdl. Forsch. Südw.‑Dtl., 28: 127‑129.

GLADITSCH, S. (1971): Neue Käferfunde für SW‑Deutschland. 5. Beitrag zur Faunistik der südwestdeutschen Coleoptera.‑ Beitr. naturkdl. Forsch. Südw.‑Dtl., 30: 73‑76.

GLADITSCH, S. (1972): Dactylosternum insulare CAST, ein Erstfund für Deutschland und einige weitere für Baden neue Käferarten. 6. Beitrag zur Faunistik der südwestdeutschen Coleopteren.‑ Beitr. naturkdl. Forsch. Südw.‑Dtl., 31: 153‑159.

GLADITSCH, S. (1976): Weitere Käfererstfunde für Südwest‑Deutschland mit je einem Erstfund für Mitteleuropa und Deutschland. 9. Beitrag zur Faunistik der südwestdeutschen Coleopteren.‑ Beitr. naturkdl. Forsch. Südw.‑Dtl., 35: 149‑167.

GLADITSCH, S. (1978): Weitere für Südwestdeutschland neue oder bemerkenswerte Käferarten. 11. Beitrag zur Faunistik der südwestdeutschen Coleopteren.‑ Beitr. naturkdl. Forsch. Südw.‑Dtl., 37: 149‑158.

GLEIS, K.‑V. (1981): Studien an der Lebensgemeinschaft der coprophagen Scarabaeiden (Coleoptera) im schutzwürdigen Biotop der Schelinger Viehweide (Kaiserstuhl).‑ Mitt. bad. Landesver. Naturkunde u. Naturschutz, N.F., 12 (3/4): 275‑303.

GÖRS, S. & Th. MÜLLER (1974): Flora der Farn‑ und Blütenpflanzen des Taubergießengebietes. In: Das Taubergießengebiet, eine Rheinauenlandschaft.‑ Natur‑ u. Landschaftsschutzgebiete Bad.‑Württ., 7: 209‑283; Ludwigsburg.

GÖRS, S. (1974): Die Wiesengesellschaften im Gebiet des Taubergießen. In: Das Taubergießengebiet, eine Rheinauenlandschaft.‑ Natur‑ u. Landschaftsschutzgebiete Bad.‑Württ., 7: 355‑399; Ludwigsburg.

GÖRS, S. (1974): Nitrophile Saumgesellschaften im Gebiet des Taubergießen. In: Das Taubergießengebiet, eine Rheinauenlandschaft.‑ Natur‑ u. Landschaftsschutzgebiete Bad.‑Württ., 7: 325‑354; Ludwigsburg.

GÖRS, S. (1987): Gebietsschutz in Baden‑Württemberg von 1935 bis 1981.‑ In: Die Vögel Baden‑Württembergs. Ed. J. Hölzinger, 1.1: 282‑300; Stuttgart (E. Ulmer).

HECKMANN, R. (1990): Wanzen (Heteroptera). In: Naturschutzgebiet Wollmatinger Ried ‑ Untersee ‑ Gnadensee, Jahresbericht 1989.‑ (Hrsg. DBV‑LV Bad.-Württ. e.V., Ortsgruppe Konstanz) DBV‑Naturschutzzentrum Wollmatinger Ried, 22‑25.

HEILIGMANN, W. (1971): Die Scarabaeidae Südwestdeutschlands. Teil II: In: Beiträge zur Insekten‑Faunistik Südwestdeutschlands.‑ Mitt. ent Ver. Stuttgart, 6 (Sonderh. 7): 1‑26.

HELLER, M. (1988): Zum Vorkommen des Steinadlers (Aquila chrysaetos L.) im Schwarzwald unter besonderer Berücksichtigung des Feldberggebietes.‑ Veröff. Naturschutz Landschaftspflege Bad.‑Württ., 63: 271‑280.

HELVERSEN, O. von (1974): Die Wolfsspinnen (Lycosidae) im Schutzgebiet "Taubergießen". In: Das Taubergießengebiet, eine Rheinauenlandschaft.‑ Natur‑ u. Landschaftsschutzgebiete Bad.‑Württ., 7: 547‑549; Ludwigsburg.

HELVERSEN, O. von (1974): Verzeichnis der nachgewiesenen Geradflügler (Orthoptera). In: Das Taubergießengebiet, eine Rheinauenlandschaft.‑ Natur‑ u. Landschaftsschutzgebiete Bad.‑Württ., 7: 550‑551; Ludwigsburg.

HELVERSEN, O. von (1974): Vorläufige Liste der Amphibien und Reptilien. In: Das Taubergießengebiet, eine Rheinauenlandschaft.‑ Natur‑ u. Landschaftsschutzgebiete Bad.‑Wütt., 7: 589‑590; Ludwigsburg.

HESS, W. (1903/1905): Der Triel (Oedicnemus oedicnemus L.) als Brutvogel im Elsaß.‑ Mitt. philomath. Ges. Elsaß‑Lothringen, 11: 6‑7 (1903); 13: 177-178 (1905).

HEUBLEIN, D. (1977): Zur Frage der kleinräumigen Kongruenz von Tier‑ und Pflanzengesellschaften ‑ unter spezieller Berücksichtigung des Mikroklimas, untersucht an Hand der Verteilung einiger Tiergruppen am Hochwasserdamm des Rheins bei Kappel (Ortenaukreis).‑ Dipl.‑Arb. Univ.Freiburg, 127 S.

HEUBLEIN, D. (1980): Die Frage der kleinräumigen Kongruenz von Zootaxozönosen und Vegetationszonierung.‑ Mitt. Flor.‑soz. Arbeitsgem., N.F., 22: 145‑167.

HEUBLEIN, D. (1982): Die epigäische Spinnenfauna eines Wald‑Wiesen‑Ökotons. Untersuchungen zum Randeffekt (edge effect).‑ Diss. Univ. Freiburg.

HOCKENJOS, F. (1973): Erholungsfunktion der Wälder in der Rheinebene.‑ Der Schwarzwald, Jg. 1973 (3): 120‑121.

HOCKENJOS, F. (1976): Natur‑ und Landschaftsschutz im Schwarzwaldverein.‑ Der Schwarzwald, Jg. 1976 (Sonder‑H.): 207‑209.

HOCKENJOS, F. (1988): Der Schwarzwaldverein und der Wald.‑ Der Schwarzwald, Jg. 1988 (3): 102‑103.

HOLTZ, H. (1974): Mehr Wirkung im Naturschutz.‑ Bl. Schwäb. Albver., 80 (2): 39.

HÖLZINGER, J. (1987): Artenhilfsprogramme: Kormoran‑Phalacrocorax carbo (LINNÉ, 1758); Krickente‑Anas crecca (LINNÉ, 1758); Löffelente‑Anas clypeata (LINNÉ, 1758); Trauerseeschwalbe‑Chlidonias niger (LINNÉ, 1758); Mittelspecht‑Picoides medius (LINNÉ, 1758).‑ In: Die Vögel Baden‑Württembergs. Ed. J. Hölzinger, 1.2: 760‑764, 831‑836, 840‑843, 1026‑1029, 1142-1147; Stuttgart (E. Ulmer).

HÖLZINGER, J., G. KNÖTZSCH, B. KROYMANN & K. WESTERMANN (1970): Die Vogelwelt Baden‑Württembergs ‑ eine Übersicht.‑ Anz. orn. Ges. Bayern, 9 (Sonderheft), 175 S.

HÖLZINGER, J., H. JACOBY & G. MÜLLER (1971): Untersuchungen über Verbreitung und Brutbestand von Graureiher, Bläßhuhn und Rohrammer in Baden‑Württemberg.‑ Ornithologischer Sammelbericht für Baden‑Württemberg (5). Anz. orn. Ges. Bayern, 10 (1): 43‑53.

HÖLZINGER, J., S. MAHLER & U. Mahler (1987): Artenhilfsprogramm: Schnatterente ‑ Anas strepera LINNÉ, 1758.‑ In: Die Vögel Baden‑Württembergs. Ed. J. Hölzinger, 1.2: 827‑831; Stuttgart (E. Ulmer).

HOLZWARTH, G., W. MÜLLER & K. WESTERMANN (1969): Brutnachweise der Reiherente (Aythya fuligula) und Tafelente (Aythya ferina) am südlichen Oberrhein.‑ Mitt. bad. Landesver. Naturkunde u. Naturschutz, N.F., 10 (1): 195-197.

HONSELL, M. (1885): Die Korrektion des Oberrheins von der Schweizer Grenze unterhalb Basel bis zur großherzoglich‑hessischen Grenze unterhalb Mannheim.‑ Beitr. Hydrogr. Großherzogtum Baden, 3 (mit Atlasband).

HORION, A. (1959): Bemerkungen zur Faunistik der württembergischen Käfer. I. Carabidae (Laufkäfer).‑ Jh. Ver. vaterl. Naturkde. Württ., 114: 176‑190.

HUBER, E. (1987): Zur Geschichte der Auewaldungen im oberrheinischen Tiefland.‑ Schr.‑R. Landesforstverwaltung Bad.‑Württ., 65: 265‑339.

HÜGIN, G. & A. HENRICHFREISE (1992): Naturschutzbewertung der badischen Oberrheinaue ‑ Vegetation und Wasserhaushalt des rheinnahen Waldes.‑ Schr. R. Vegetationskde., 24: 48 S.

HÜGIN, G. (1964): Vegetations‑ und Standortsuntersuchungen im Zusammenhang mit den Auswirkungen des Oberrheinausbaues auf den Wasserhaushalt der Rheinlandschaft zwischen Breisach und Kehl.‑ Ms., 16 S.

HÜGIN, G. (1968): Die Rheinaue im Landschaftsschutzgebiet Taubergießen.‑ Naturschutz u. Bildung, 140‑158; auch: Die Schulwarte, 21 (3/4): 300‑318.

HÜGIN, G. (1970): Blütenpflanzen und Farne im Schutzgebiet "Taubergießen". In: Gutachten über die wissenschaftliche Bedeutung des Schutzgebietes Taubergießen am Oberrhein der Bundesanstalt für Vegetationskunde, Naturschutz und Landschaftspflege, Ms., 9 S., (LfU-BW; Karlsruhe).

HÜGIN, G. (1974): Der Oberrheinausbau und seine Folgen für die Natur und Landschaft. In: Das Taubergießengebiet, eine Rheinauenlandschaft.‑ Natur‑ u. Landschaftsschutzgebiete Bad.‑Württ., 7: 173‑176; Ludwigsburg.

HÜGIN, G. (1981): Die Auenwälder des südlichen Oberrheintals ‑ ihre Veränderung und Gefährdung durch den Rheinausbau.‑ Landschaft u. Stadt, 13 (2): 78‑91.

HURSTEL, R. (1984): Ansprache anläßlich der Verabschiedung von Professor Dr. Helmut Schönnamsgruber und zur Amtseinsetzung von Dr. Ulfried Kühl am 30. November 1983 im Karlsruher Schloß.‑ Veröff. Naturschutz Landschaftspflege Bad.‑Württ. 57/58 (1983): 644‑645.

ISENMANN, P. & K. WESTERMANN (1969): Eine Bestandsaufnahme des Haubentauchers (Podiceps cristatus) in der südbadischen Oberrheinebene.‑ Mitt. bad. Landesver. Naturkunde u. Naturschutz, N.F., 10 (1): 199‑203.

JAHN, H. (1969): Einige resupinate und halbresupinate "Stachelpilze" in Deutschland.‑ Westfäl. Pilzbr., 7 (7/8): 113‑144.

KAMP, H.J. (1970): Die Scolytiden und Platypodiden Südwestdeutschlands. In: Beiträge zur Insekten‑Faunistik Südwestdeutschlands.‑ Mitt. ent. Ver. Stuttgart, 5 (Sonderh. 3): 1‑31.

KEIL, D. (1977): "Erlebte Wildnis Taubergießen".‑ 131 S. Freiburg (Schillinger), 2. Auf. 1978.

KEIL, D. (1979): Ein Hauch von Amazonas.‑ Kosmos, 75 (6): 426‑437.

KEIL, D. (1984): Taubergießen. Geschlagen und verheizt.‑ BUNTE, 1984 (5): 68‑78 (v. 26.01.1984).

KELLER, K. (1970): Die Nolidae, Arctiidae und Endrosidae von Württemberg und angrenzenden Gebieten. In: Beiträge zur Insekten‑Faunistik Südwestdeutschlands.‑ Mitt. ent. Ver. Stuttgart, 5 (Sonderh. 4): 1‑34.

KEMPF, C. (1971): Observation d'un Ibis falcinelle Plegadis facinellus... á Kappel.‑ Lien orn. d'Alsace, 8, 16, 25.

KENK, G. (1976): Naturschutz. In: Jahresbericht des Schwarzwaldvereins 1975/76.‑ Der Schwarzwald, Jg. 1976 (2): 64‑65.

KINZELBACH, R. (1976): Die Wassermollusken des Naturschutzgebietes "Hördter Rheinaue".‑ Mitt. Pollichia, 64: 138‑152.

KLEIBER H. (1968): Über die Pflanzenwelt im Landkreis Lahr.‑ Bad. Heimat, 48: 25‑41.

KLEIN, J.F. (1983): Zur Sache.‑ Schwäb. Heimat, 34 (3): 179.

KLESS, J. (1968): Das Landschaftsschutzgebiet Taubergießen am Oberrhein.‑ Mitt. ent. Ver. Stuttgart, 3 (2): 118‑120.

KLESS, J. (1969): Die Käferfauna des Landschaftsschutzgebietes Taubergießen.‑ Mitt. ent. Ver. Stuttgart, 4: 1‑28.

KLESS, J. (1969): Hygrotus quinquelineatus ZETT., ein für Mitteleuropa neuer Dytiscide.‑ Beitr. naturkdl. Forsch. Südw.‑Dtl., 28: 123‑125.

KLESS, J. (1970): Bemerkungen zur Ökologie von Hygrotus quinquelineatus ZETT.‑ Mitt. ent. Ver. Stuttgart, 5: 1‑4.

KLESS, J. (1974): Die Käferarten des Schutzgebietes "Taubergießen" am Oberrhein. In: Das Taubergießengebiet, eine Rheinauenlandschaft.‑ Natur‑ u. Landschaftsschutzgebiete Bad.‑Württ., 7: 552‑569; Ludwigsburg.

KNEUCKER, A. (1935): Ergebnisse systematischer, floristischer und phytogeographischer Beobachtungen und Untersuchungen über die Flora Badens und seine Grenzgebiete.‑ Verh. naturwiss. Ver. Karlsruhe, 31 (1927/1935): 209-239.

KNOCH, D. & H. BURCKHARDT (1974): Beitrag zur Holzpilzflora der Rheinauenwälder im Taubergießengebiet. In: Das Taubergießengebiet, eine Rheinauenlandschaft.‑ Natur‑ u. Landschaftsschutzgebiete Bad.‑Württ., 7: 180‑190; Ludwigsburg.

KNOCH, D. (1968): Tätigkeitsbericht der ornithologischen Fachschaft 1967.‑ Mitt. bad. Landesver. Naturkunde u. Naturschutz, N.F., 9 (4): 817‑818.

KÖGEL, F. (1983): Neue und seltene Wasserwanzen (Heteroptera: Amphibiocorisae und Hydrocorisae) aus dem nördlichen Oberrheintiefland.‑ carolinea, 41: 101‑104.

KÖGEL, F. (1984): Die Wasserschnecken des Oberrheingrabens unter Berücksichtigung des Rhein‑Neckar‑Gebietes.‑ Veröff. Naturschutz Landschaftspflege Bad.‑Württ., 57/58 (1983): 407‑460.

KOHL, A. (1984‑1986): Vegetationskundliche Untersuchungen im Naturschutzgebiet "Taubergießen".‑ Ms., 32 S. + Anlagen (1984), 34 S. (1985), 31 S. (1986)(I.A.LfU‑BW; Karlsruhe).

KOHL, A. (1988): Der Corbicular‑Pollen von Hummelarten (Bombus, Hymenoptera, Apoidea) als Nachweis der im Jahresverlauf besuchten Pflanzenarten und Phytozönosen.‑ Diss. Univ. Freiburg, 179 S.

KOHL, A. (1989): Untersuchungen von Corbicular‑Pollen in künstlichen Nestern gehaltener Hummelarten (Hymenopterea, Apoidea) und Rekonstruktion der besuchten Phytozönosen im Jahresverlauf.‑ Verh. Ges. Ökol., 17: 713‑718.

KOHL, A. (1993): Das Pollensammelverhalten der Honigbiene (Apis mellifera L.) im Naturschutzgebiet Taubergießen (Oberrhein, Südwestdeutschland).‑ Z. Ökologie u. Naturschutz, 2 (3): 163‑169.

KOSTENBADER, H.U. (1969): Die Coccinelliden Südwestdeutschlands. In: Beiträge zur Insekten‑Faunistik Südwestdeutschlands.‑ Mitt. ent. Ver. Stuttgart, 4 (Sonderh. 1): 1‑27.

KÖSTLIN, R. (1973): Die Gattung Apion. Mit einem Anhang über Apion‑Funde außerhalb des eigentlichen Beobachtungsgebietes, soweit sie kontrolliert werden konnten. In: Beiträge zur Insekten‑Faunistik Südwestdeutschlands.‑ Mitt. ent. Ver. Stuttgart, 8 (Sonderh. 12), I‑III, 1‑198.

KRATOCHWIL, A. & A. KOHL (1988): Pollensammel‑Präferenzen bei Hummeln ‑ ein Vergleich mit der Honigbiene.‑ Mitt. bad. Landesver. Naturkunde u. Naturschutz, N.F., 14 (3): 697‑715.

KRATOCHWIL, A. (1987): Blütenökologische Untersuchungen in Rasen‑Vegetationskomplexen des Naturschutzgebietes "Taubergießen" ‑ Entscheidungshilfen für Pflegemaßnahmen.‑ Praxis‑orientierte vorläufige Zusammenfassung der bisherigen Ergebnisse. Ms., 59 S. (I.A. LfU-BW; Karlsruhe).

KRATOCHWIL, A. (1987): Zoologiche Untersuchungen auf pflanzensoziologischem Raster ‑ Methoden, Probleme und Beispiele biozönologischer Forschung.‑ Tuexenia, 7: 13‑51.

KRATOCHWIL, A. (1989): Biozönotische Umschichtungen im Grünland durch Düngung.‑ Norddeutsche Naturschutzakademie‑Berichte, 2 (1): 46‑58; Schneverdingen.

KRATOCHWIL, A. (1989): Erfassung von Blütenbesuchergemeinschaften (Hymenoptera, Apoidea, Lepidoptera, Diptera) verschiedener Rasengesellschaften im Naturschutzgebiet Taubergießen (Oberrheinebene).‑ Verh. Ges. Ökol. 17: 701‑711.

KRATOCHWIL, A. (1990): Biozönologische Untersuchungen an Offenlandstandorten des Naturschutzgebietes Taubergießen ‑ mit einem Pflegekonzept für die Rasengesellschaften.‑ Ms., 451 S. + Pflanzensoziol. Tab. (I.A. LfU BW; Karlsruhe).

KRATOCHWIL, A. (1991): Tagung des Arbeitskreises "Biozönologie" in der Gesellschaft für Ökologie am 6. und 7. Mai 1989 in Freiburg i. Br.‑ Beih. Verh. Ges. Ökologie, (2): 1‑8.

KRAUSE, W. (1963): Zum wissenschaftlichen Wert des Landschaftsschutzgebietes "Taubergießen" in den Gemarkungen Oberhausen, Niederhausen, Rust und Kappel (Landkreis Emmendingen und Lahr).‑ Ms., 9 S. (LfU‑BW; Karlsruhe).

KRAUSE, W. (1968): Beobachtungen zum Grundwasseraustritt in der Rheinaue vor und nach dem Bau des elsässischen Rheinseitenkanals, Stauhaltung Rheinau-Sundhausen. In: Landespflege am Oberrhein.‑ Schr.‑R. Dt. Rat Landespflege, (10): 55‑59.

KRAUSE, W. (1968): Zur Schutzwürdigkeit des "Taubergießengebietes".‑ Ms. (LfU‑BW; Karlsruhe).

KRAUSE, W. (1969): Zur Characeenvegetation der Oberrheinebene.‑ Arch. Hydrobiol. Suppl., 35: 202‑253.

KRAUSE, W. (1971): Die makrophytische Wasservegetation der südlichen Oberrheinaue. Die Äschenregion.‑ Arch. Hydrobiol. Suppl., 37: 387‑465.

KRAUSE, W. (1974): Das Taubergießengebiet, Beispiel jüngster Standortgeschichte in der Oberrheinebene. In: Das Taubergießengebiet, eine Rheinauenlandschaft.‑ Natur‑ u. Landschaftsschutzgebiete Bad.‑Württ., 7: 147-172; Ludwigsburg.

KRAUSE, W. (1974): Die Wasservegetation im Taubergießengebiet vor Inbetriebnahme des Rheinseitenkanals mit Ausblicken auf die künftige Entwicklung. In: Das Taubergießengebiet, eine Rheinauenlanschaft.‑ Natur‑ u. Landschaftsschutzgebiete Bad.‑Württ., 7: 306‑324; Ludwigsburg.

KRAUSE, W. (1974): Veränderungen des Chloridgehaltes der Rheinauengewässer im Zusammenhang mit dem Bau des Rheinseitenkanals.‑ Ber. naturforsch. Ges. Freiburg, 64 (1): 5‑23.

KRAUSE, W. (1978): Gezielte Bodenentblößung und Anlage frischer Wasserflächen als Mittel der Bestandserneuerung in Naturschutzgebieten.‑ Beih. Veröff. Naturschutz Landschaftspflege Bad.‑Württ., 11: 247‑250.

KRAUSE, W., G. HÜGIN & BUNDESFORSCHUNGSANSTALT FÜR NATURSCHUTZ UND LANDSCHAFTSÖKOLOGIE (1987): Ökologische Auswirkungen von Altarmverbundsystemen am Beispiel des Altrheinausbaus.‑ Natur und Landschaft, 62 (1): 9.

KRIEGSMANN, F. & M. SCHNETTER (1958): Fischereiwirtschaftlich‑ornithologische Exkursion an den Oberrhein am 13.1.1957 und 9.2.1958.‑ Mitt. bad. Landesver. Naturkunde u. Naturschutz, N.F., 7 (3/4): 245‑254.

KRIEGSMANN, F. (1974): Fische und Fischerei im Schutzgebiet "Taubergießen". In: Das Taubergießengebiet, eine Rheinauenlandschaft.‑ Natur‑ u. Landschaftsschutzgebiete Bad.‑Württ., 7: 580‑588.

KUPFERSCHMIDT, K. (1927): Die Höher‑ und Tieferbettungen des Rheins zwischen Basel und Mannheim von 1882 bis 1921 und ihre Bedeutung für die Schiffbarmachung dieser Stromstrecke durch Regulierung.‑ Berlin.

LAIS, R. (1929/1931): Beiträge zur Kenntnis der badischen Molluskenfauna.‑ Beitr. naturwiss. Erforschung Badens, (2/3): 44‑54 (1929), (7): 105‑111 (1931).

LANDESANSTALT FÜR UMWELTSCHUTZ BADEN‑WÜRTTEMBERG ‑ INSTITUT FÜR ÖKOLOGIE UND NATURSCHUTZ ‑ (1981): Gutachtliche Stellungnahme zum Mähzeitpunkt und zur Beschränkung der Düngung in den Wiesen des Naturschutzgebietes "Taubergießen".‑ Ms. 20 S. + Anhang; Karlsruhe.

LANDESANSTALT FÜR UMWELTSCHUTZ BADEN‑WÜRTTEMBERG (Hrsg.)(1989): Immissionsökologisches Wirkungskataster Baden‑Württemberg. Jahresbericht 1988 der Landesanstalt für Umweltschutz (Institut f. Ökologie u. Naturschutz).‑ 154 S. + Anhang; Karlsruhe.

LANDESANSTALT FÜR UMWELTSCHUTZ BADEN‑WÜRTTEMBERG (Hrsg.)(1990): Immissionsökologisches Wirkungskataster Baden‑Württemberg. Jahresbericht 1989 der Landesanstalt für Umweltschutz (Institut f. Ökologie u. Naturschutz).‑ 198 S.; Karlsruhe.

LANDESANSTALT FÜR UMWELTSCHUTZ BADEN‑WÜRTTEMBERG (Hrsg.)(1993): Ökologisches Wirkungskataster Baden‑Württemberg ‑ Jahresbericht 1990/91.‑ 1: 142 S.; 2: 152 S.; Karlsruhe.

LANDESSTELLE FÜR NATURSCHUTZ UND LANDSCHAFTSPFLEGE BADEN‑WÜRTTEMBERG (1968): Schnecken und Muscheln aus dem LSG Taubergießen.‑ Ms. 7 S.

LANDESSTELLE FÜR NATURSCHUTZ UND LANDSCHAFTSPFLEGE BADEN‑WÜRTTEMBERG (Hrsg.)(1974): Das Taubergießengebiet, eine Rheinauenlandschaft.‑ Natur‑ u. Landschaftsschutzgebiete Bad.‑Württ., 7: 644 S.; Ludwigsburg.

LANGE, E. & W. REINHARDT (1987): Bericht zu den forstlichen und vegetationskundlichen Arbeiten im Taußergießen (Stand 1.2.1987).‑ Ms. 93 S. + Anlagen (FVFA‑BW).

LAUTERBORN, R. (1905): Die Ergebnisse einer biologischen Probeuntersuchung des Rheins.‑ Arb. Kaiserl. Gesundheitsamt, 22: 630‑652.

LAUTERBORN, R. (1910): Die Vegetation des Oberrheins.‑ Verh. naturhist.‑med. Ver. Heidelberg, N.F., 10: 450‑502.

LAUTERBORN, R. (1926/1941): Faunistische Beobachtungen aus dem Gebiete des Oberrheins und des Bodensees.‑ Mitt. bad. Landesver. Naturkunde u. Naturschutz, N.F., 2 (1): 3‑12 (1926); N.F. 3 (17/18): 233‑244 (1936); N.F. 4 (6): 217‑228 (1940), (7): 249‑252 (1941).

LAUTERBORN, R. (1927/1942): Beiträge zur Flora der oberrheinischen Tiefebene und der benachbarten Gebiete.‑ Mitt. bad. Landesver. Naturkunde u. Naturschutz, N.F., 2 (7/8): 77‑88 (1927); N.F. 4 (8): 287‑301 (1941), (9): 313‑321 (1942).

LAUTERBORN, R. (1928/1933): Faunistische Beobachtungen aus dem Gebiet des Oberrheins und des Bodensees.‑ Beitr. naturwiss. Erforschung Badens, (1): 9‑24 (1928), (9): 196‑204 (1933).

LAUTERER, J. (1874): Excursions‑Flora für Freiburg und seine Umgebung (von Lahr bis Efringen, vom Rhein bis St. Blasien, Neustadt und Triberg).‑ 224 S.; Freiburg.

LAUTERWASSER, E. & J. HAUCK (1985): Wald, Forstwirtschaft und Naturschutz im Taubergießengebiet. Gutachten zur künftigen Waldbehandlung.‑ Ms., 238 S. (LfU‑BW; Karlsruhe).

LAUTERWASSER, E. & J. HAUCK (1987): Wald, Forstwirtschaft und Naturschutz im Taubergießengebiet. Gutachten zur künftigen Waldbehandlung.‑ Schr.‑R. Landesforstverw. Bad.‑Württ., 64, 155 S.

LAUTERWASSER, E. (1989): Erholung in waldreichen Landschaften.‑ In: Freizeit/Erholung und Landschaftspflege.‑ Dt. Rat Landespflege, (57): 609‑611.

LEIBUNDGUT, H. (1981): Gutachten über Schutzmaßnahmen für die Auen‑ und Laubmischwälder "Taubergießen". In: Rheinaue Taubergießen, Wege der Nutzung von Wald und Grünland im Naturschutzgebiet "Taubergießen".‑ Umweltstiftung WWF‑Deutschland, 1‑33; Frankfurt.

LÖDERBUSCH, W. (1989): Faunistisch‑ökologische Untersuchungen an Wasserkäfern und Wasserwanzen in den Naturschutzgebieten Federsee und Wurzacher Ried.‑ Veröff. Naturschutz Landschaftspflege Bad.‑Württ., 64/65 (1988/89): 323‑384. (Erschienen 1990).

LOHMEYER, W. & W. TRAUTMANN (1974): Zur Kenntnis der Waldgesellschaften des Schutzgebietes "Taubergießen" ‑ Erläuterungen zur Vegetationskarte. In: Das Taubergießengebiet, eine Rheinauenlandschaft.‑ Natur‑ u. Landschaftsschutzgebiete Bad.‑Württ., 7: 422‑437; Ludwigsburg.

LOHMEYER, W. (1970): Über das Polygono‑Chenopodietum in Westdeutschland unter besonderer Berücksichtigung seiner Vorkommen am Rhein und im Mündungsgebiet der Ahr.‑ Schr.‑R. Vegetationskde., 5: 7‑28.

LUTZ, P. (1983): Untersuchungen am Bodenwasserhaushalt von Wiesengesellschaften im Naturschutzgebiet Taubergießen.‑ Staatsexam.‑Arb. Univ. Freiburg, 86 S. + 2 Tab.

MAHLER, S. (1992): Vogelzug in Baden‑Württemberg.‑ 164 S., Hrsg. Bezirksstelle für Naturschutz und Landschaftspflege Karlsruhe, (Sparkassenstiftung Umweltschutz u. Stiftung Naturschutzfonds beim UM Bad.‑Württ).

MEINEKE, J.‑U. (1988): Taubergießen. In: BLICKPUNKTE Baden‑Württemberg. Meyers geographische Führer zu Naturschönheiten.‑ Hrsg. Geograph.‑Kartograph. Inst. Meyer, 335‑338; Mannheim.

MINISTERIUM FÜR ERNÄHRUNG, LANDWIRTSCHAFT, UMWELT UND FORSTEN BADEN‑WÜRTTEMBERG (1982): Gutachten der Expertenkommission für die Wiesen im Naturschutzgebiet Taubergießen.‑ 45 S. + Anlagen; Strasbourg ‑ Rhinau ‑ Karlsruhe ‑ Freiburg. (LfU‑BW; Karlsruhe).

MÜLLER, G. (1967): Der Weißstorchbestand in Baden‑Württemberg 1963‑1965.‑ Beitr. naturkdl. Forsch. Südw.‑Dtl., 26: 141‑148.

MÜLLER, Th. (1974): Die naturräumliche Lage und Klimadaten des Taubergießengebietes. In: Das Taubergießengebiet, eine Rheinauenlandschaft.‑ Natur‑ u. Landschaftsschutzgebiete Bad.‑Württ., 7: 142‑146; Ludwigsburg.

MÜLLER, Th. (1974): Gebüschgesellschaften im Taubergießen. In: Das Taubergießengebiet, eine Rheinauenlandschaft.‑ Natur‑ u. Landschaftsschutzgebiete Bad.‑Württ., 7: 400‑421; Ludwigsburg.

MÜLLER, Th. (1974): Zur Kenntnis einiger Pioniergesellschaften im Taubergießengebiet. In: Das Taubergießengebiet, eine Rheinauenlandschaft.‑ Natur‑ u. Landschaftschutzgebiete Bad.‑Württ., 7: 284‑305; Ludwigsburg.

NEBEL, M. (1990): Ranunculaceae ‑ Hahnenfußgewächse.‑ In: Die Farn‑ und Blütenpflanzen Baden‑Württembergs (Hrg. O. Sebald, S. Seybold u. G. Philippi) 1: 235‑322; Stuttgart (E. Ulmer).

NEUMANN, E. (1985): Analyse des Corbicularpollens von Bombus terrestris‑Völkern (Apoidae, Hymenoptera) im Naturschutzgebiet Taubergießen und Rückschlüsse auf die besuchten Pflanzengesellschaften.‑ Staatsexam.‑Arb. Univ. Freiburg, 136 S.

OLSCHOWY, G. (1968): Deutsch‑französisches Naturreservat am Oberrhein (Schutzgebiet Taubergießen). In: Landespflege am Oberrhein.‑ Schr.‑R. dt. Rat Landespflege, (10): 52‑54.

OPITZ, H. & P. APPENZELLER (1987): Zur Situation des Neuntöters (Lanius collurio) am südlichen Oberrhein.‑ Beih. Veröff. Naturschutz Landschaftspflege Bad.‑Württ., 48: 79‑81.

OPITZ, H. (1974): Die Vogelwelt des Landschaftsschutzgebietes "Taubergießen", 1. Nachtrag. In: Das Taubergießengebiet, eine Rheinauenlandschaft.‑ Natur‑ u. Landschaftsschutzgebiete Bad.‑Württ., 7: 629‑635; Ludwigsburg.

OPITZ, H. (1987): Artenhilfsprogramm: Flußuferläufer ‑ Actitis hypoleucos (LINNÉ, 1758).‑ In: Die Vögel Baden‑Württembergs. Ed. J. Hölzinger, 1.2: 1014‑1020; Stuttgart (E. Ulmer).

PALM, K. (1988): Vergleichende Untersuchungen der chemischen und physikalischen Bedingungen und der Besiedlungsstruktur des Makrozoobenthos in Gewässern des südlichen Taubergießen und angrenzender Gebiete.‑ Dipl.‑Arb. Univ. Freiburg, 158 S. u. Karten.

PERSON, H. (1985): Bericht des Präsidenten. In: Jahresbericht des Schwarzwaldvereins 1984/85.‑ Der Schwarzwald, Jg. 1985 (2): 66‑67.

Pfefferle, Elke ; Pfefferle, Manfred: Auenlandschaften - wild und ungebändigt : der winterliche Taubergießen / von Elke und Manfred Pfefferle. - In: Regio-Magazin. - 18. 2001, 1. - S. 38 – 41.

PHILIPPI, G. & J. HÖLZINGER (1987): Auenwälder (Funktion und Gefährdung einzelner Lebensräume, Grundlagen zum Biotopschutzprogramm).‑ In: Die Vögel Baden‑Württembergs. Ed. J. Hölzinger, 1.1: 476‑485; Stuttgart (E. Ulmer).

PHILIPPI, G. & V. Wirth (1970): Botanische Neufunde aus Südbaden.‑ Mitt. bad. Landesver. Naturkunde u. Naturschutz, N.F., 10 (2): 331‑348.

PHILIPPI, G. (1960): Neue Lebermoosfunde aus dem badischen Oberrheingebiet.‑ Mitt. bad. Landesver. Naturkunde u. Naturschutz, N.F., 7 (6): 471‑480.

PHILIPPI, G. (1960): Zur Gliederung der Pfeifengraswiesen im südlichen und mittleren Oberrheingebiet.‑ Beitr. naturkdl. Forsch. Südw.‑Dtl., 19: 138‑187.

PHILIPPI, G. (1961): Botanische Neufunde aus dem badischen Oberrheingebiet (und angrenzenden Gebieten).‑ Mitt. bad. Landesver. Naturkunde u. Naturschutz, N.F., 8 (1): 173‑186.

PHILIPPI, G. (1968): Neue Moosfunde aus dem südlichen Rheingebiet zwischen Bodensee und Mannheim (sowie den angrenzenden Gebieten).‑ Mitt. bad. Landesver. Naturkunde u. Naturschutz, N.F., 9 (4): 687‑724.

PHILIPPI, G. (1968): Zur Kenntnis der Zwergbinsengesellschaften (Ordnung der Cyperetalia fusci) des Oberrheingebietes.‑ Veröff. Landesstelle Naturschutz Landschaftspflege Bad.‑Württ., 36: 65‑130.

PHILIPPI, G. (1968): Zur Verbreitung einiger hygrophytischer und hydrophiler Moose im Rheingebiet zwischen Bodensee und Mainz.‑ Beitr. naturkdl. Forsch. Südw.‑Dtl., 27: 61‑81.

PHILIPPI, G. (1969): Zur Verbreitung und Soziologie einiger Arten von Zwergbinsen‑ und Strandlingsgesellschaften im badischen Oberrheingebiet.‑ Mitt. bad. Landesver. Naturkunde u. Naturschutz, N.F., 10 (1): 139‑172.

PHILIPPI, G. (1969): Zur Verbreitung und Soziologie von Scirpus tabernaemontani, Sc. triqueter, Sc. carinatus und Sc. maritimus im badischen Oberrheingebiet.‑ Beitr. naturkdl. Forsch. Südw.‑Dtl., 28: 9‑18.

PHILIPPI, G. (1971): Beiträge zur Flora der nordbadischen Rheinebene und der angrenzenden Gebiete.‑ Beitr. naturkdl. Forsch. Südw.‑Dtl., 30 (1): 9‑47.

PHILIPPI, G. (1972): Die Moosvegetation der Wälder in der Rheinaue zwischen Basel und Mannheim.‑ Beitr. naturkdl. Forsch. Südw.‑Dtl., 31: 5‑64.

PHILIPPI, G. (1974): Die Moosvegetation des Schutzgebietes Taubergießen bei Kappel‑Oberhausen. In: Das Taubergießengebiet, eine Rheinauenlandschaft.‑ Natur‑ u. Landschaftsschutzgebiete Bad.‑Württ., 7: 193‑208; Ludwigsburg.

PHILIPPI, G. (1985): Potamogeton x zizii KOCH ex ROTH, das Schmalblättrige Laichkraut im badischen Oberrheingebiet. In: Wissenschaftliche Mitteilungen.‑ carolinea, 42: 139‑147.

PHILIPPI, G. (1990/1992): Equisetaceae ‑ Schachtelhalmgewächse; Hippuridaceae ‑ Tannenwedelgewächse; Apiaceae (Umbelliferae) ‑ Doldengewächse.‑ In: Die Farn‑ und Blütenpflanzen Baden‑Württembergs (Hrsg. O. Sebald, S. Seybold u. G. Philippi) 1: 78‑98 (1990); 3: 12‑14 (1992); 4: 221‑231, 246‑334 (1992); Stuttgart (E. Ulmer).

PRIER, H. & P. LÖGLER (1976): Mitgliederversammlung für das Jahr 1972 am 7. April 1973, 16.15 Uhr im Museum für Naturkunde Freiburg i.Br.‑ Mitt. bad. Landesver. Naturkunde u. Naturschutz, N.F., 11 (1): 63‑68.

QUARTA am BERTHOLD‑GYMNASIUM FREIBURG (1981): Taubergießen eine Welt für sich.‑ 88 S.; Freiburg (LfU‑BW; Karlsruhe).

QUINGER, B. (1990): Polygonaceae ‑ Knöterichgewächse; Ulmaceae ‑ Ulmengewächse; Cistaceae ‑ Zistrosengewächse; Tamaricaceae ‑ Tamariskengewächse; Saliceae ‑ Weidengewächse.‑ In: Die Farn‑ und Blütenpflanzen Baden‑Württembergs (Hrsg. O. Sebald, S. Seybold u. G. Philippi), 1: 514‑576; 2: 50-57, 102‑110, 110‑112, 117‑170; Stuttgart (E. Ulmer).

RAABE, W. (1968): Wasserbau und Landschaftspflege am Oberrhein. In: Landespflege am Oberrhein.‑ Schr.‑R. Dt. Rat Landespflege, (10): 24‑31.

RADEK, G. (1971): Beitrag zur Dermapteren‑Fauna von Württemberg. In: Beiträge zur Insekten‑Faunistik Südwestdeutschlands.‑ Mitt. ent. Ver. Stuttgart, 6 (Sonderh. 10): 1‑9.

RÄGER, R. (1968): Vorläufige Stellungnahme zum geplanten Ausbau des Oberrheines von Straßburg bis Karlsruhe.‑ In: Landespflege am Oberrhein.‑ Schr.‑R. Dt. Rat Landespflege, (10): 61‑66.

REINEKE, D. & K. RIETDORF (1989): Der Orchideenbestand in der Naturräumlichen Einheit 121 Baar‑Hochmulde.‑ Mitt. Bl. Arbeitskr. Heim. Orch. Baden-Württ., 21 (2): 167‑278.

REINEKE, D. (1983): Der Orchideenbestand des Großraumes Freiburg i.Br.‑ Beih. Veröff. Naturschutz Landschaftspflege Bad.‑Württ., 33: 5‑125.

REINEKE, D., E. RENNWALD & K. RIETDORF (1987): Untersuchungsprogramm Taubergießen ‑ spezielle Bearbeitung der Orchideen.‑ Abschlußbericht.‑ Ms., 76 S. (i.A. EM BW; Stuttgart).

REISS, H. & G. REISS (1970): Die Zygaenen Südwestdeutschlands und ihre Verbreitung. In: Beiträge zur Insekten‑Faunistik Südwestdeutschlands.‑ Mitt. ent. Ver. Stuttgart, 5 (Sonderh. 6): 1‑50.

RENNWALD, E. (1985): Zur Verbreitung und Gefährdung der Orchideen in der Ortenau unter besonderer Berücksichtigung des NSG Taubergießen.‑ Beih. Veröff. Naturschutz Landschaftspflege Bad.‑Württ., 42, 182 S.

RIEGER, Ch. (1974): Notonecta maculata F., Notonecta glauca L. und Notonecta viridis DELC. in Baden‑Württemberg (Heteroptera, Notonectidae).‑ Veröff. Landesstelle Naturschutz Landschaftspflege Bad.‑Württ., 42: 58-65.

RIEGER, Ch. (1981): Ergänzungen zur Faunistik und Biologie einiger Netzwanzen in Baden‑Württemberg (Heteroptera, Tingidae).‑ Jh. Ges. Naturkde. Württ., 136: 231‑240.

ROWECK, H. & W. SCHÜTZ (1988): Zur Verbreitung seltener sowie systematisch kritischer Laichkräuter (Potamogeton) in Baden‑Württemberg.‑ Veröff. Naturschutz Landschaftspflege Bad.‑Württ., 63: 431‑524.

RUNKEL, W. (1982): Paradies in Not. Der Taubergießen, ein dschungelartiges Urwaldgebiet an der Grenze zum Elsaß, wird abgeholzt.‑ Zeitmagazin Nr. 7 v. 12.02.1982, S. 16‑22.

SCHAEFLEIN, H. (1983): Zweiter Beitrag zur Dytiscidenfauna Mitteleuropas (Coleoptera) mit faunistisch‑ökologischen Betrachtungen.‑ Stuttgarter Beitr. Naturkde. Ser., A., Nr. 361, 41 S.

SCHÄFER, U. (1974): Alternativplan zur Rettung des Landschaftsschutzgebietes Taubergießen.‑ Der Schwarzwald, Jg. 1974 (2): 76.

SCHÄFER, U. (1975): Umweltschutz auf Kosten der Landschaft?‑ Der Schwarzwald, Jg. 1975 (1): 15‑17.

SCHÄFER, U. (1977): Das Landschaftsschutzgebiet Taubergießen ist gerettet.‑ Der Schwarzwald, Jg. 1977 (2): 77‑78.

SCHALL, B. & P. LUTZ (1982): Naturschutzgebiet Taubergießen ‑ die Wiesengesellschaften der Gemarkung Rhinau (Pflanzensoziologische Kartierung).‑ Ms. + 5 Tab. + Vegetationskarte. (I.A. EM‑Bad.‑Württ.).

SCHANOWSKI, A. (1985): Zur Syrphiden‑Fauna verschiedener Rasengesellschaften des Naturschutzgebietes Taubergießen: Phänologie, Habitatpräferenzen und Blütenbesuchverhalten.‑ Dipl.‑Arb. Univ. Freiburg, 133 S.

SCHEIFELE, M. (1962): Die Grundwasserabsenkung am Oberrhein.‑ Allg. Forst‑ u. Jagdztg., 1962 (9): 204‑213.

SCHILDKNECHT, J. (1855): Skizze aus der Flora von Ettenheim.‑ Beilage zu dem Programm der höheren Bürgerschule in Ettenheim, 14. Jber., 32 S.; Freiburg.

SCHILDKNECHT, J. (1863): Führer durch die Flora von Freiburg.‑ 206 S.; Freiburg (Fr. Wagner).

SCHILLER, W. (1989): Die Staphylinidae (Kurzflügler) des Belchengebietes im Südschwarzwald. In: Der Belchen ‑ Geschichtlich‑naturkundliche Monographie des schönsten Schwarzwaldberges.‑ Natur‑ u. Landschaftsschutzgebiete Bad.-Württ., 13: 1031‑1081; Karlsruhe.

SCHLAILE, H. (1974): Taxonomische und biologische Untersuchungen an Amphibien in der Umgebung von Freiburg mit Schwerpunkt auf dem Artproblem von Rana ridibunda PALLAS (1771), Rana esculenta LINNAEUS (1758) und Rana lessonae CAMERANO (1882).‑ Staatsex.‑Arb. Univ. Freiburg. i. Br.

SCHLATTERER, A. (1942): Die Orchideen des Freiburger Florengebietes.‑ Mitt. bad. Landesver. Naturkunde u. Naturschutz, N.F., 4 (10): 345‑357.

SCHMID, G. (1969): Neue und bemerkenswerte Schnecken aus Baden‑Württemberg.‑ Mitt. dt. malak. zool. Ges., 2 (13): 5‑19.

SCHMID, G. (1972): Wanzen aus dem LSG "Taubergießen" in Südbaden.‑ Mitt. bad. Landesver. Naturkunde u. Naturschutz, N.F., 10 (3): 559‑568.

SCHMID, G. (1974): Schnecken und Muscheln im Schutzgebiet "Taubergießen". In: Das Taubergießengebiet, eine Rheinauenlandschaft.‑ Natur‑ u. Landschaftsschutzgebiet Bad.‑Württ., 7: 536‑546; Ludwigsburg.

SCHMID, G. (1977): Eine neue Schnecke im Bodensee (Potamogyrgus jenkinsi).‑ Veröff. Naturschutz Landschaftspflege Bad.‑Württ., 44/45 (1976): 358‑368.

SCHMID‑EGGER, Ch. & H. WOLF (1992): Die Wegwespen Baden‑Württembergs (Hymenoptera, Pompilidae).‑ Veröff. Naturschutz Landschaftspflege Bad.‑Württ., 67 (1991): 267‑370.

SCHMIDT, K. & Ch. SCHMID‑EGGER (1991): Faunistik und Ökologie der solitären Faltenwespen (Eumenidae) Baden‑Württembergs.‑ Veröff. Naturschutz Landschaftspflege Bad.‑Württ., 66 (1990): 495‑541.

SCHMIDT, K. (1979): Zur Kenntnis der Gasteruptionidae Badens (Hymenoptera, Evanioidea).‑ Beitr. naturkdl. Forsch. Südw.‑Dtl., 38: 117‑123.

SCHMIDT, K. (1979/1984): Materialien zur Aufstellung einer Roten Liste der Sphecidae (Grabwespen) Baden‑Württembergs.‑ Veröff. Naturschutz Landschaftspflege Bad.‑Württ., 49/50: 271‑369 (1979); 51/52 (1): 309‑398 (1980); 53/54: 155‑234 (1981); 57/58 (1983): 219‑304 (1984).

SCHNEIDER, F. (1993): Zur Situation des Teichrohrsängers am südlichen Oberrhein. In: Artenschutzsymposium Teichrohrsänger.‑ Beih. Veröff. Naturschutz Landschaftspflege Bad.‑Württ., 68: 79‑95.

SCHNETTER, M. & P. LÖGLER (1967): Mitgliederversammlung für 1966 am 4. März 1967.‑ Mitt. bad. Landesver. Naturkunde u. Naturschutz, N.F., 9 (3): 647-654.

SCHNETTER, M. & W. WIMMENAUER (1968): Mitgliederversammlung für 1967 am März 1968.‑ Mitt. bad. Landesver. Naturkunde u. Naturschutz, N.F., 9 (4): 811-817.

SCHÖNNAMSGRUBER, H. & M. KUNZE (1974): Die Unterschutzstellung des Taubergießengebietes und dessen weitere Gefährdung. In: Das Taubergießengebiet, eine Rheinauenlandschaft.‑ Natur‑ u. Landschaftsschutzgebiete Bad.‑Württ., 7: 3‑135; Ludwigsburg.

SCHWÖRER, M. (1969): Brutnachweise der Kornweihe (Circus cyaneus) in der Rheinniederung zwischen Kaiserstuhl und Lahr.‑ Mitt. bad. Landesver. Naturkunde u. Naturschutz, N.F., 10 (1): 209‑211.

SCHWÖRER, M. (1973): Das Landschaftsschutzgebiet Taubergießen und die Pläne des Abwasserzweckverbandes Breisgauer Bucht.‑ Der Schwarzwald, Jg. 1973 (3): 107‑110.

SCHWÖRER, M. (1982): Die geschundenen Rheinauen. Oder wie wir seit über 150Jahren einer Stromlandschaft das Leben stehlen.‑ Der Schwarzwald, Jg. 1982 (3): 98‑101.

SEBALD, O. (1990/1992): Brassicaceae (Cruciferae) ‑ Kreuzblütler; Crassulaceae ‑ Dickblattgewächse; Parnassiaceae ‑ Herzblattgewächse.‑ In: Die Farn‑ und Blütenpflanzen Baden‑Württembergs (Hrsg. O. Sebald, S. Seybold u. G. Philippi), 2: 170‑342 (1990); 3: 226‑253, 279‑281 (1992); Stuttgart (E. Ulmer).

SERMIN, K. (1959): Beitrag zur Groß‑Schmetterlingsfauna von Oberhausen, Ldkr. Emmendingen und seiner näheren Umgebung.‑ Mitt. bad. Landesver. Naturkunde u. Naturschutz, N.F., 7 (5): 363‑384.

SEUBERT, M. (1863): Exkursionsflora für das Großerzogthum Baden.‑ 244 S.; Ravensburg (E. Ulmer).

SEYBOLD, S. (1981): Exkursion ins Naturschutzgebiet Taubergießen und in den Kaiserstuhl (18.5.1980).‑ Ber. Bot. Zirkel Stuttgart (BBZ), (1): 2‑3.

SEYBOLD, S. (1990/1992): Caryophyllaceae ‑ Nelkengewächse; Santalaceae ‑ Sandelholzgewächse.‑ In: Die Farn‑ und Blütenpflanzen Baden‑Württembergs (Hrsg. O. Sebald, S. Seybold u. G. Philippi), 1: 368‑466 (1990); 4: 68‑74 (1992); Stuttgart (E. Ulmer).

SEYBOLD, S. (1992): Exkursion ins Südliche Oberrheingebiet und zum Kaiserstuhl. 1. Juni 1991.‑ Ber. Bot. Zirkel Stuttgart (BBZ), (12): 5‑6.

SIEPE, A. (1986): Untersuchungen von Auestandorten und ihren Lebensgemeinschaften im NSG "Taubergießen" und verwandten Rhein‑ und Riedauen, sowie Durchführung und Bewertung von Maßnahmen zur modellhaften Biotopgestaltung in Auen und Kiesgruben.‑ Ms., 333 S. (I.A. LfU‑BW; Karlsruhe).

SOLMSDORF, H., W. Lohmeyer & W. Mraas (1975): Ermittlung und Untersuchung der schutzwürdigen und naturnahen Bereiche entlang des Rheins (Schutzwürdige Bereiche im Rheintal).‑ Schr.‑R. Landschaftspflege Naturschutz, 11, 186 S. + Kartenband.

SPITZNAGEL, A. (1993): Warum sind Spechte schwierig zu erfassende Arten?‑ Beih. Veröff. Naturschutz Landschaftspflege, 67: 59‑70.

STÄHLE, R. (1984): Vom Taubergießen bis zum Goldgrund.‑ Baden‑Württemberg, 31 (3).

STÄRK, O.J. (1976): Über Besonderheiten und Seltenheiten aus der Fauna von Baden‑Württemberg.‑ Veröff. Naturschutz Landschaftspflege Bad.‑Württ., 43 (1975): 170‑214.

STEFFNY, H., A. KRATOCHWIL & A. WOLF (1984): Zur Bedeutung verschiedener Rasengesellschaften für Schmetterlinge (Rhopalocera, Hesperiidae, Zygaenidae) und Hummeln (Apidae, Bombus) im Naturschutzgebiet Taubergießen (Oberrheinebene).‑ Transekt‑Untersuchungen als Entscheidungshilfe für Pflegemaßnahmen.‑ Natur und Landschaft, 59 (11): 435‑443.

STRITT, O. (1988): Naturschutz. In: Jahresbericht des Schwarzwaldvereins 1987/88.‑ Der Schwarzwald, Jg. 1988 (2): 61‑62.

STRUNZ, H. (1985): Heimische Schutzgebiete. Wildnis ja ‑ Urwald nein. Das Naturschutzgebiet Taubergießen.‑ Umwelt‑Natur‑Nationalpark, 49 (4): 43‑47.

TIMMERMANN, G. (1992): Rosaceae ‑ Rosengewächse (Rosa L. 1753 ‑ Wildrose).‑ In: Die Farn‑ und Blütenpflanzen Baden‑Württembergs (Hrsg. O. Sebald, S. Seybold u. G. Philippi), 3: 64‑101; Stuttgart (E. Ulmer).

TRÖGER, E.J. (1990): Drei interessante Florfliegen (Neuropteroidea, Planipennia, Chrysopidae) aus dem Oberrheingebiet.‑ Mitt. bad. Landesver. Naturkunde u. Naturschutz, N.F., 15 (1): 101‑107.

TSCHORSNIG, H.‑P. (1988): Ergänzungen zur Fauna der südbadischen Raupenfliegen (Dipt., Tachinidae) I.‑ Mitt. bad. Landesver. Naturkunde u. Naturschutz, N.F., 14 (3): 777‑778.

TULLA, J.G. (1822): Rectification des Rhein‑Flußbettes‑. Carlsruhe.

TULLA, J.G. (1825): Über die Rectification des Rheins, von seinem Austritt aus der Schweiz bis zu seinem Eintritt in das Großherzogthum Hessen.‑ Carlsruhe.

ULRICH, H. (1968): Probleme des Naturschutzes und der Landschaftspflege am Oberrhein. In: Landespflege am Oberrhein.‑ Schr.‑R. Dt. Rat Landespflege, (10): 47‑49.

WACHMANN, E. & O. VON HELVERSEN (1968): Ein neuer Fundort der Sumpfgrille Pteronemobius heydeni (FISCHER) (Orthoptera, Gryllidae).‑ Mitt. bad. Landesver. Naturkde. u. Naturschutz, N.F., 9 (4): 795‑797.

WACHMANN, E. (1968): Einige seltenere Käferarten aus der Umgebung Freiburgs.‑ Mitt. bad. Landesver. Naturkunde u. Naturschutz, N.F., 9 (4): 791-793.

WESTERMANN, K. & F. SAUMER (1974): Die Vögel des Landschaftsschutzgebietes "Taubergießen" und einiger angrenzenden Gebiete. In: Das Taubergießengebiet, eine Rheinauenlandschaft.‑ Natur‑ u. Landschaftsschutzgebiete Bad.-Württ., 7: 591‑628; Ludwigsburg. (Nachdruck aus: Mitt. bad. Landesver. Naturkunde u. Naturschutz, N.F., 10 (2): 375‑415 (1970).

WESTERMANN, K. & G. SCHARFF (1988): Auen‑Renaturierung und Hochwasserrückhaltung am südlichen Oberrhein.‑ Naturschutzforum, 1/2 (1987/1988): 95-158.

WESTERMANN, K. (1987): Artenhilfsprogramme: Zwergtaucher ‑ Tachybaptus ruficollils (PALLAS, 1764), Wasserralle ‑ Rallus aquaticus (LINNÉ, 1758).‑ In: Die Vögel Baden‑Württembergs. Ed. J. Hölzinger, 1.2: 754‑760, 969‑973; Stuttgart (E. Ulmer).

WESTERMANN, K. (1987): Vorschläge zum Schutzgebietsprogramm: Oberrhein.‑ In: Die Vögel Baden‑Württembergs. Ed. J. Hölzinger, 1.1: 654‑661; Stuttgart (E. Ulmer).

Westermann, Karl: Eine nicht waidgerechte Wasservogeljagd bedroht Arten und geschützte Lebensräume : sogar Brutvorkommen von Stockente u. Blässhuhn sind in Gefahr ; am südl. Oberrhein. - In: Naturschutz heute. - 1987, 1. - S. 22 – 23.

WESTRICH, P. & K. SCHMIDT (1985): Für Baden‑Württemberg neue und seltene Bienen und Wespen (Hymenoptera Aculeata).‑ carolinea, 42: 115‑120.

WESTRICH, P. (1983): Die Bienen Baden‑Württembergs. I. Megachilidae (Hymenoptera: Apoidea).‑ Stuttgarter Beitr. Naturk. Ser. A., 363: 50 S.

WESTRICH, P. (1984): Verbreitung und Bestandessituation der Keulen‑, Dolch‑ und Rollwespen sowie Trugameisen (Hymenoptera Aculeata, "Scolioidea") in Baden‑Württemberg.‑ Veröff. Naturschutz Landschaftspflege Bad.‑Württ., 57/58 (1983): 203‑217.

WESTRICH, P. (1989): Die Wildbienen Baden‑Württembergs.‑ 2 Teile, 972 S. (498, 531, 667, 685, 687, 713, 777, 841); Stuttgart (E. Ulmer).

WEYER, F. (1935): Zur Kenntnis der Rassen von Anopheles maculipennis im Schwarzwaldgebiet.‑ Jh. Ver. vaterl. Naturkde. Württ., 91: 157‑163.

WIDMANN, U. (1989): Bodenkarte des Naturschutzgebietes "Taubergießen" im Maßstab 1 : 25 000.‑ Dipl.‑Arb. FH Karlsruhe, 55 S.

WILMANNS, O. (1974): Die Flechtenflora des Schutzgebietes "Taubergießen" am Oberrhein. In: Das Taubergießengebiet, eine Rheinauenlandschaft.‑ Natur‑ u. Landschaftsschutzgebiete Bad.‑Württ., 7: 191‑192; Ludwigsburg.

WINKEL, W. & G. THIELCKE (1974): Aus der Arbeit der Deutschen Sektion des Internationalen Rates für Vogelschutz (DS/JRV) 1973/74.‑ Ber. Dtsch. Sekt. Int. Rat Vogelschutz, 14: 20‑29.

WINSKI, A., B. GERKEN & A. SIEPE (1983): Ziele und Arbeitsweisen der Arbeitsgruppe Naturschutz Freiburg (AGN).‑ Ber. Arbeitsgemeinschaft Naturschutz Freiburg, 2: 1‑3.

WINTERHOFF, W. (1984): Ursachen des Artenrückganges. In: Gefährdete Pilze in Baden‑Württemberg.‑ Beih. Veröff. Naturschutz Landschaftspflege Bad.-Württ., 40: 81‑111.

WOLF, A. (1983): Transekt‑Untersuchungen zum Blütenbesuch von Hummelarten (Hymenoptera, Apidae, Bombus) in Rasen‑Vegetationskomplexen des Naturschutzgebietes "Taubergießen".‑ Staatsexam. Arb. Univ. Freiburg, 159 S.

WOLF, E. (1935/1936): Beiträge zur Coleopterenfauna der Freiburger Bucht und des Kaiserstuhls. II.‑ Mitt. bad. Landesver. Naturkunde u. Naturschutz, N.F., 3 (13/14): 190‑196 (1935), (15/16): 219‑223 (1936).

WOLFF, P. (1991): Die Zierliche Wasserlinse, Lemna minuscula Herter: Ihre Erkennungsmerkmale und ihre Verbreitung in Deutschland.‑ Flor. Rundbriefe, 25 (2): 86‑98.

WORLD WILDLIFE FUND (WWF) (1981): Ein Gutachten soll Taubergießen helfen.‑ WWF‑Ztschr. f. Förderer u. Freunde d. WWF, (4): 12‑13.

WORLD WILDLIFE FUND (WWF) (1982): Rheinaue Taubergießen. Wege der Nutzung von Wald und Grünland im Naturschutzgebiet "Taubergießen".‑ (Naturschutzarchiv BFANL‑Bonn).

Zimmermann, Reinhard, Ostermann ,Alexander (1998): Naturschutzgebiet Taubergießen / Bezirksstelle für Naturschutz und Landschaftspflege, Freiburg/. ; - Freiburg i.Br. - 56 S. : zahlr. Ill., graph. Darst., Kt. + Kt.-Beil.

ZUNDEL, R. (1973): Natur‑ und Heimatschutz. In: Jahresbericht 1972/73.‑ Der Schwarzwald, Jg. 1973 (2): 61‑68.

ZUNDEL, R. (1975): Naturschutzarbeit. In: Jahresbericht des Schwarzwaldvereins 1974/75.‑ Der Schwarzwald, Jg. 1975 (2): 71‑72.

ZWANZIG, G.W. (1974): Die Möglichkeiten der deutschen Gesetzgebung für die Errichtung eines deutsch‑französischen Naturreservats. In: Das Taubergießengebiet, eine Rheinauenlandschaft.‑ Natur‑ u. Landschaftsschutzgebiete Bad.‑Württ., 7: 139‑141; Ludwigsburg.